logo-ifgg

Institut für genderreflektierte Gewaltprävention

Referenzen

  • Alice-Salomon-Hochschule:
    Workshop für Studierende zum Thema „Gewaltpräventive Ansätze für weibliche und männliche Jugendliche“
  • Albatros Interkultureller Mädchentreff, Berlin:
    Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter_innen zum Thema ‚Deeskalation von Konflikten’
  • Alep e.V., Berlin:
    Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter_innen zum Thema ‚Umgang mit aggressiv handelnden Jugendlichen’
  • Aktion Kinder- und Jugendschutz, Potsdam:
    Fortbildung für pädagogische Fachkräfte zum Thema ‚Mobbing Interventionen’
  • Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südost e.V., Berlin:
    Konzeptionierung und Durchführung eines TESYA® Kompetenztrainings an der Löwenzahn-Grundschule
  • Bundeselternverband gehörloser Kinder e.V., Berlin:
    • Koordination und Evaluation des Projektes ‚Grenzen setzen – sich selbst vertrauen – Gewalt vermeiden – Gewaltprävention für gehörlose Kinder und Jugendliche’, gefördert durch die Stiftung Aktion Mensch und die Jugend- und Familien-Stiftung des Landes Berlin (jfsb)
  • Bezirksamt Berlin-Mitte:
    Qualifizierungen von Lehrer_innen von fünf verschiedenen Schulen zu TESYA® -Kompetenztrainer_innen im Rahmen des Förderprogramms ‚Vielfalt tut gut’
  • Camino – Werkstatt für Fortbildung, Praxisbegleitung und Forschung im sozialen Bereich gGmbH, Berlin:
    • Durchführung einer internationalen Trainer_innenausbildung "TESYA® professional" mit sechs Organisationen aus Bulgarien, Russland, Slowenien, Ungarn, Ukraine, Türkei, gefördert durch das EU-Programm „Daphne“
    • Durchführung mehrerer Fortbildungen für pädagogische Fachkräfte zum Thema ‚Gewaltpräventive Maßnahmen entwickeln‘, im Rahmen des Projekts ProRes, gefördert durch das Bundesprogramm Xenos
  • Deutscher Präventionstag 2010:
    Workshop-Moderationen
  • Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V., Berlin:
    Vortrag auf der Fachveranstaltung zum Thema ‚Mädchengewalt – Ansätze für eine geschlechtsbewusste Pädagogik’
  • Diakonie Kreisverband Neukölln e.V., Berlin:
    Konzeptberatung zum Aufbau von TESYA® -Gruppentrainings
  • Elisabeth-Rotten-Schule, Berlin:
    Konzeptionierung und Durchführung eines TESYA® Kompetenztrainings für männliche Jugendliche
  • Evangelisches Jugend- und Fürsorgewerk, Berlin:
    Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter_innen zum Thema ‚Umgang mit aggressiv handelnden Jugendlichen’
  • Eylarduswerk, Bad Bentheim:
    Durchführung eines Workshops auf dem Fachtag zum Thema Mädchengewalt
  • Hedwig-Dohm-Oberschule (ISS), Berlin:
    Moderation eines Steuerkreises zur Berufsorientierung,
    Durchführung eines Studientags zum Thema ‚Gewaltpräventive Maßnahmen entwickeln‘ Supervision für Mitarbeiter_innen
  • Humboldt-Universität, Zentrum für transdisziplinäre Geschlechterstudien, Berlin:
    Konzeptionierung eines Forschungsprojekts ‚Gewalterfahrungen von Kindern homosexueller Eltern‘
  • Justizvollzugsanstalt Cottbus-Dissenchen, Cottbus:
    TESYA® Kompetenztrainings für junge männliche inhaftierte Straftäter
  • Kotti e.V.:
    TESYA®-Gruppentraining für Jungen an der Jens-Nydahl-Grundschule
  • Lebenswelt e.V., Berlin:
    Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter_innen zum Thema ‚Umgang mit aggressiv handelnden Jugendlichen’
  • Oberschule am Schillerpark, Berlin:
    Supervision für Lehrer_innen
  • Procedo, Berlin:
    Durchführung von TESYA® Trainer_innenausbildungen für Lehrer_innen und Schulsozialarbeiter_innen von sechs verschiedenen Sekundarschulen im Bezirk Berlin-Mitte im Rahmen des Förderprogramms ‚Stärken vor Ort’
  • Reineke-Fuchs-Grundschule, Berlin:
    Fortbildung für pädagogische Mitarbeiter_innen zum Thema ‚Umgang mit aggressiv handelnden Kindern’
  • Union Hilfswerk, Psychiatrische Dienste Neukölln:
    Deeskalationsworkshop für pädagogische Mitarbeiter_innen
  • Universität Bielefeld:
    Workshop für Lehramtstudent_innen zum Thema ‚Gewaltpräventive Strategien im Unterricht’
  • Wendepunkt e.V., Elmshorn:
    Vortrag auf der Fachveranstaltung ‚Mädchen als Täterinnen’
  • Winkelried Oberschule, Berlin:
    Supervision für Lehrer_innen
  • Im Auftrag verschiedener Regionaler Sozialer Dienste und Jugendämter in Berlin und Brandenburg:
    Durchführung von TESYA® -Einzeltrainings für Mädchen und Jungen sowie junge Erwachsene nach § 30 KJHG sowie TESYA® -Gruppentrainings nach § 29 KJHG in Kooperation mit familie e.V., Berlin