Ausbildung zum_zur TESYA®-Antigewalttrainer_in, Durchgang 2024

Die nächste TESYA®-Trainer_innen-Qualifizierung startet im startet im April/Mai 2024.

Die Qualifizierung zum_zur Antigewalttrainer_in richtet sich an:

Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit, Sozialpädagog_innen, Erzieher_innen, Psycholog_innen sowie Lehrer_innen und Schulsozialarbeiter_innen,

  • die sich in ihrer Arbeit mit aggressiv handelnden Kindern und Jugendlichen professionalisieren wollen,
  • für einen Jugendhilfeträger, die Schule oder die Jugendgerichtshilfe als Antigewalttrainer_in arbeiten möchten
  • die ein Antigewalttraining suchen, das auf einem systemisch-lösungsorientierten Ansatz basiert
  • bewusst auf Elemente harter Konfrontation verzichtet, damit intrinsische Motivation entstehen kann, die Veränderung möglich macht
  • eine gendersensible Perspektive beinhaltet
  • Erfahrungen Jugendlicher mit Migrationsgeschichte einbezieht
  • und durch den Einsatz analoger Techniken auch Kinder und Jugendliche anspricht, die weniger kognitiv zugänglich sind.

Weiterlesen „Ausbildung zum_zur TESYA®-Antigewalttrainer_in, Durchgang 2024″


TESYA® digital – update

TESYA® goes online! Seit letzten Sommer sind wir dabei, unsere Methodensammlung für digitale Sitzungen zu systematisieren, geeignete Tools zu finden, um die Vielfalt an kreativen Zugängen, die unsere Arbeit ausmacht und: so besonders macht, auch in Videositzungen bieten zu können. Seit kurzem probieren wir dies in der Praxis aus – und stellen fest: es klappt es ziemlich gut! Das melden uns auch unsere jugendlichen Klient_innen zurück.

Schon mal zum Vormerken: im Juni findet das Fachgespräch TESYA® #online statt. Wir stellen unsere Ergebnisse vor: das was gut funktioniert und wir weitermachen werden und auch das, was wir verworfen haben.

am Donnerstag 29.Juni 2023 /10:00-13:00h per zoom! Die Teilnahme ist kostenfrei.

Anmeldung sind ab sofort möglich: bagel@ifgg-berlin.de

Das Projekt TESYA® digital wird realisiert über eine Förderung der


TESYA® digital – Projektstart im August 2022

Gefördert von der Werner Coenen Stiftung starten wir im August 2022 ein neues Projekt: TESYA® digital. Ziel ist es, das von uns entwickelte systemisch-lösungsorientierte TESYA®-Antigewalttraining im Einzelsetting für junge Menschen zwischen 8 -18 Jahren wie auch das begleitende Elterncoaching in ein digitales Format zu überführen. Hierfür entwickeln wir bewährte Methoden und Module weiter und erproben deren Umsetzung im Onlineformat. Mit diesem Angebot möchten wir junge Menschen und deren Familien innerhalb und außerhalb des Berliner Stadtgebietes erreichen, für die es aus unterschiedlichen Gründen leichter ist, digitale Zugänge zu nutzen, um an der Erweiterung ihrer Konfliktlösungskompetenzen zu arbeiten

Das Projekt TESYA® digital wird realisiert über eine Förderung der



TESYA-Trainer_innen-Qualifizierung 2023

Die nächste TESYA-Trainer_innen-Qualifizierung startet im April/Mai 2023 – Vormerkungen sind bereits jetzt möglich – rufen Sie uns gerne an: 030 74773117. Die Termine werden demnächst veröffentlicht.

Mehr Information finden Sie auf unserer Seite Qualifizierung zum/zur Antigewalttrainer_in


TESYA®-Antigewalttrainings für Kinder und Jugendliche

Die Schule oder Ihre Eltern möchten, dass Sie ein Antigewalttraining machen? Was wir anbieten, ist keine Antiaggressions-Therapie und kein Coolnesstraining, bei uns gibt es keinen „heißen Stuhl“! Bei uns können Sie an einem Einzeltraining oder einem Gruppentraining nach dem TESYA®-Konzept teilnehmen. Wir arbeiten konsequent demütigungsfrei und unterstützen Sie dabei, Strategien zu entwickeln, wie Sie mit Konfliktsituationen souverän umgehen können – ohne dass Sie sich oder andere schädigen. Weiterlesen „TESYA®-Antigewalttrainings für Kinder und Jugendliche“





Top